Pressestimmen

Corazon del Caribe

Pressestimmen

Pressestimmen:
Leonberger Zeitung vom Juli 2017:
Zu dem eher ruhigeren Acoustic-Covern der anderen Bands bietet das Duo Corazón del Caribe, zu deutsch: Herz der Karibik, dann das Kontrastprogramm: Mit Herzblut und viel Leidenschaft schmettert die Sängerin Maritza Hafner-Placencia, begleitet von ihrem Mann Matthias Hafner an der Gitarre, bekannte spanische Lieder und sogar eine spanische Version von „I will survive“. Die lebhafte Stimmung ist sofort ansteckend…

Radio Regenbogen Mannheim vom Juli 2017:
Latin-Pop aus Wiesloch – Mit uns lernst du Bands und Künstler aus Baden und der Pfalz kennen. Vielleicht sind das sogar ganz normale Menschen, du die beim Einkaufen siehst – und demnächst ganz oben in den Charts stehen. So zum Beispiel auch Maritza und Matthias aus Wiesloch mit Ihrer neuen Single „Baila mi Samba“.

Internet-Zeitung WiWa Lokal (Rhein-Neckar-Kreis) vom Juni 2017:
Die Gruppe „Corazón del Caribe“ mit der kubanischen Sängerin Maritza unterstützen mit dem Verkauf ihrer neuen CD das Rehabilitationszentrum „Jardín de sueños“ zu deutsch „Garten für Träume“ für behinderte Kinder und Jugendliche in der Stadt Camagüey auf Kuba. Von den Erlösen jeder verkauften CD fließen jeweils 2 Euro in das Hilfsprojekt ein.

Ost-Thüringer Zeitung vom März 2010:
Maritza-Gloria ist Tänzerin im Ensemble Pasión de Buena Vista aus Kuba. Mit ihren Kollegen will sie fünf OTZ-Lesern in einem Schnellkurs Salsa lernen und sie mit kubanischer Lebensfreude anstecken.

Die Künstlertruppe kommt nach ihrem Aufenthalt in Großbritannien am 19. März um 20 Uhr in die Stadthalle Bad Blankenburg. Ihre temperamentvolle Show führt durch das aufregende Nachtleben Kubas mit seinen heißen Rhythmen, jungen Schönheiten und musikalischen Urgesteinen. Maida Castaneda, 69 Jahre, zählt dazu. Sie ist ein Star in ihrem Land und war bis zu seinem Tod mit Ibrahim Ferrer vom legendären Buena Vista Social Club befreundet.
2008 finden sich Musiker und Sänger aus Havanna und den umliegenden Provinzen zusammen, später noch Tänzer. Sie nennen sich Pasión de Buena Vista, spielen den legendären Son Cubano, eine Verschmelzung von afro-kubanischen Trommelrhythmen mit der Gitarrenmusik spanischer Farmer. Sie tanzen Mambo, Rumba und Salsa. Ihre Kostüme nähen sie anfangs selbst. Die 21 Künstler arbeiten hart. Nur die Besten bleiben in der Gruppe, wenn sich Leidenschaft und Können paaren.
Im Juni 2009 holt Thomas Gottschalk das Ensemble in seine Sommer-Wetten, dass…?-Show in Palma de Mallorca. Dabei ist auch Tänzerin Maritza-Gloria Placencia-Rodriguez. Von nun an reisen sie durch die Welt. Manchmal vermisse ich meine Heimat, wenn wir unterwegs sind , sagt die 23-Jährige. Kuba ist so wundervoll. Jeder sollte sich mein Land anschauen, schwärmt sie. Unserer Lebensfreude kann sich niemand entziehen. Placencia-Rodriguez tanzt nicht nur auf der Bühne. Immer, wenn ich Musik höre, muss ich mich einfach bewegen…